Star-news

BRAVO Hits 108 heiße Hits die den Frühling vorbereiten
Und weiter geht’s! Mit der „BRAVO Hits 108“ steht die nächste Hit-Compilation in den Startlöchern! Mit aktuellen Chartbreakern gehts direkt in den Frühling. Mit dabei sind Hits von Robin Schulz, Dua Lipa, Jerome, Gestört aber GeiL, Juju & Loredana, Billie Eilish, Roddy Ricch, Apache 207,Sarah Connor und vielen mehr. Volle Hit-Ladung, direkt für die Ohren!





Quelle: Sony Music
Foto: Sony Music
Tracklist / Infos
CD 1

01. Dua Lipa – Don’t Start Now
02. Topic feat, A7S – Breaking Me
03. Robin Schulz feat, Alida – In Your Eyes
04. Riton & Oliver Heldens feat, Vula – Turn Me On
05. Ava Max – Salt
06. Felix Jaehn & Vize feat, Miss Li – Close Your Eyes
07. SAINT JHn – Roses (Imanbek remix)
08. Lum!x & Gabry Ponte – The Passenger
09. Meduza, Becky Hill & Goodboys – Lose Control
10. Jerome – Light
11. Emily Roberts – In This Together
12. Martin Garrix feat, Dean Lewis – Used To Love
13. YouNotUs & Kelvin Jones – Seventeen
14. Gamper & Dadoni – Gimme! Gimme! Gimme!
15. Gestört aber GeiL – Wünsch dir was
16. Samra feat, Elif – Zu Ende
17. Juju & Loredana feat. Mikso & Macloud – Kein Wort
18. Matt Simons – After The Landslide – Remix
19. Coldplay – Orphans
20. Johannes Oerding – Alles OK
21. Lewis Capaldi – Before You Go
22. Ed Sheeran feat. Camila Cabello & Cardi B – South Of The Border


CD 2

01. Billie Eilish – everything I wanted
02. Roddy Ricch – The Box
03. Tyga – Ayy Macarena
04. Arizona Zervas – Roxanne
05. blackbear – Hot Girl Bummer
06. Trevor Daniel – Falling
07. Apache 207 – Roller
08. Nico Santos – Play With Fire
09. Lizzo Feat Ariane Grande – Good As Hell (Remix)
10. Sarah Connor – Hör auf Deinen Bauch
11. Selena Gomez – Lose You To Love Me
12. Travis Scott – Highest In The Room
13. Justin Bieber – Yummy
14. Silbermond – In meiner Erinnerung
15. Mark Forster – Wie Früher Mal Dich
16. Kerstin Ott – Wegen Dir (Nachts wenn alles schläft)
17. Sunrise Avenue – Thank You For Everything
18. Tones and I – Never Seen The Rain
19. Kygo feat, Avicii & Sandro Cavazza – Forever Yours
20. Alan Walker & Ava Max – Alone, Pt II
21. Lena – Skinny Bitch
22. Liam Payne – Stack It Up
‚Kontor Top Of The Clubs‘ präsentiert Vol. 84
Die #1 Dance-Compilation-Serie „Kontor Top Of The Clubs startet in die 84. Runde. Auf 4 CDs und als Download gibt es die aktuellsten Dance-Tracks, die für mega lange Dance Partys sorgen werden. Die drei DJ-Mixe von Jerome, Lovra und Markus Gardeweg heizen richtig ein und machen Spaß beim Zuhören und Tanzen. Auf der 4 CDs erscheinen ausgewählte Tracks in ungemixter Form. Mit dabei sind Songs von Armin van Buuren, Lost Frequencies feat. Love Harder, Nora En Pure, Beachbag, Mike Candys und viele weitere. Fettes Paket!





Quelle: Kontor Records
Foto: Kontor Records

Tracklist / Infos
CD 1: MIXED BY JEROME

01. FELIX JAEHN & VIZE FEAT. MISS LI – CLOSE YOUR EYES
02. LIMAO FEAT. LIFE ON MARS – BROKEN BONE (ALL I KNOW)
03. REGARD – RIDE IT (JONAS BLUE REMIX)
04. NEPTUNICA FEAT. IIVES – FUCKBOY
05. LIKA MORGAN – BE MY LOVER
06. LOUD LUXURY & BRYCE VINE – I’M NOT ALRIGHT (EDX’S DUBAI SKYLINE REMIX)
07. CHICO ROSE FEAT. AFROJACK – SAD
08. R.I.O. FEAT. GLASFORD – LIFE
09. MIKE CANDYS – LIGHTS GO DOWN
10. DON DIABLO – NEVER CHANGE
11. KEANU SILVA & MO FALK – YOU GOT THE LOVE
12. ARMIN VAN BUUREN – MILLION VOICES
13. ME & MY TOOTHBRUSH – COWBELLS & BITCHES
14. DAVE202 – DANCE
15. ERIC CHASE – TROUBLE
16. ATIKA PATUM – ATIKAPATUM
17. R3HAB & VINI VICI FEAT. PANGEA & DEGO – ALIVE
18. W&W X TIMMY TRUMPET X WILL SPARKS FEAT. SEQUENZA – TRICKY TRICKY
19. JEROME – ONLY GO HIGHER (BEATFIGHTERZ REMIX)
20. SCOOTER – WHICH LIGHT SWITCH IS WHICH?
21. DA TWEEKAZ & CRYSTAL LAKE – KEEP ON ROCKIN’
22. JEROME – LIGHT (ADARO & HARD DRIVER REMIX)
23. RAN-D & PSYKO PUNKZ FEAT. K’S CHOICE – NOT AN ADDICT


CD 2: MIXED BY LOVRA

01. LOVRA – STRAIGHT LOVIN’
02. RITON X OLIVER HELDENS FEAT. VULA – TURN ME ON
03. KLINGANDE & STEVIE APPLETON – SINNER
04. SAM FELDT FEAT. RANI – POST MALONE (VIZE REMIX)
05. CLIENTS – DON’T FEEL LONELY
06. LOVRA FEAT. SERA – SOMEONE IN THE DARK
07. FRIEND WITHIN – SET YOU FREE
08. MARTIN IKIN FEAT. HAYLEY MAY – HOW I FEEL
09. JOEL CORRY – SORRY (JAMES HYPE REMIX)
10. DISCO FRIES – FAMILY AFFAIR
11. ROCKEFELLER – SAME MAN
12. PAUL KALKBRENNER – NO GOODBYE
13. GORGON CITY & MK – THERE FOR YOU
14. DISCIPLES & EYELAR – ALL MINE (SONNY FODERA REMIX)
15. MATOMA FEAT. BRYN CHRISTOPHER – ALL AROUND THE WORLD (FERRECK DAWN REMIX)
16. IAN CAREY FEAT. MICHELLE SHELLERS – KEEP ON RISING (OFFAIAH REMIX)
17. MANT FEAT. HAYLA – LONELY DAYS
18. LEE CABRERA & MIKE VALE – SHAKE IT
19. LOW STEPPA FEAT. AMY DOUGLAS – BURN ME UP (THE SYSTEM)
20. MARK KNIGHT VS MR. ROY – SOMETHING ABOUT U
21. MATTEI & OMICH FEAT. ELLA – FIND YOU (GLEN HORSBOROUGH REMIX)
22. MIKE VALE – MUSIC IS THE ANSWER
23. QUBIKO – LOVE LIKE THIS


CD 3: MIXED BY MARKUS GARDEWEG

01. AUTOGRAF FEAT. JARED LEE – AIN’T DEEP ENOUGH
02. TRINIX – SOWETO
03. FERRECK DAWN – LOUISIANA
04. EDX – VOLTAIC
05. ANDREA BELLI & JULIAN MOSS FEAT. ELLE – ONE MORE TIME
06. MARKUS GARDEWEG – CAMPS BAY
07. STARLEY – LOVERS + STRANGERS (MOUSSE T. REMIX)
08. LOST FREQUENCIES FEAT. LOVE HARDER – BEAT OF MY HEART
09. SULTAN + SHEPARD FEAT. MOUGLETA – ALL OF YOUR WEAPONS
10. DUKE DUMONT & ZAK ABEL – THE POWER
11. FELON – CRAZY
12. ELDERBROOK & RUDIMENTAL – SOMETHING ABOUT YOU (ELDERBROOK VIP)
13. NORA EN PURE – EPIPHANY
14. MARTIN IKIN FEAT. DOPE EARTH ALIEN – HEADNOISE (GET HYPE)
15. SOLARDO X ELI BROWN – XTC
16. CALIPPO – NOCTURNAL
17. EDX – NEPTUNE
18. ILLYUS & BARRIENTOS – LOSING CONTROL
19. DETLEF – MUSIC PLEASE
20. DOM DOLLA – SAN FRANDISCO
21. TORREN FOOT – MORE LIFE
22. MATT SASSARI – PUT A RECORD ON
23. BEACHBAG – BEATBOX ROCKER


CD 4: FULL LENGTH VERSIONS

01. ARMIN VAN BUUREN – MILLION VOICES
02. NEPTUNICA FEAT. IIVES – FUCKBOY
03. LOST FREQUENCIES FEAT. LOVE HARDER – BEAT OF MY HEART
04. LOUD LUXURY & BRYCE VINE – I’M NOT ALRIGHT (EDX’S DUBAI SKYLINE REMIX)
05. MARTIN IKIN FEAT. DOPE EARTH ALIEN – HEADNOISE (GET HYPE)
06. FERRECK DAWN – LOUISIANA
07. EDX – NEPTUNE
08. LIMAO FEAT. LIFE ON MARS – BROKEN BONE (ALL I KNOW)
09. R.I.O. FEAT. GLASFORD – LIFE
10. LIKA MORGAN – BE MY LOVER
11. LOVRA – STRAIGHT LOVIN’
12. MARKUS GARDEWEG – CAMPS BAY
13. ANDREA BELLI & JULIAN MOSS FEAT. ELLE – ONE MORE TIME
14. NORA EN PURE – FIBONACCI
15. STARLEY – LOVERS + STRANGERS (MOUSSE T. REMIX)
16. AUTOGRAF FEAT. JARED LEE – AIN’T DEEP ENOUGH
17. TRINIX – SOWETO
18. LEE CABRERA & MIKE VALE – SHAKE IT
19. CALIPPO – NOCTURNAL
20. BEACHBAG – BEATBOX ROCKER
21. MIKE CANDYS – LIGHTS GO DOWN
22. W&W X TIMMY TRUMPET X WILL SPARKS FEAT. SEQUENZA – TRICKY TRICKY
23. JEROME – LIGHT (ADARO & HARD DRIVER REMIX)
Celine Dion präsentiert neues Album ‚Courage‘
Mit „Courage“ veröffentlicht Celine Dion ihren ersten englischsprachigen Longplayer seit sechs Jahren, der am 15. November 2019 erscheinen wird. Jeder der Songs auf dem neuen Werk repräsentiert eine aufregende, neue kreative Richtung für den kanadischen Weltstar – die stilistische Bandbreite reicht dabei von wunderbaren Balladen bis hin zu dynamischen Uptempo-Tracks.





Quelle: Columbia / Sony Music
Foto: Columbia / Sony Music
Sven Väth In The Mix startet in die Season 2020
Pionier, Visionär, Botschafter, Identifikationsfigur, DJ, Labelbetreiber, Clubbesitzer, Impressario – in den vier Jahrzehnten seiner Karriere hat Sven Väth viele Facetten entwickelt und ist sich doch immer treu geblieben. Dass alle Welt Berliner Musiktempel dieser Spielart, wie einstmals den ’Tresor’ und heute etwa das ’Watergate’, als Inbegriff der Partykultur abfeiert, ist nicht zuletzt Väths Verdienst. Wie kein anderer hat Väth der Landschaft der elektronischen Musik ein Gesicht gegeben – immer wieder ein neues und doch unverkennbar das seine.

Mit „Sound of the 20th Season“ präsentiert er die Krönung seiner zweiten Dekade auf Ibiza, der „Weißen Insel”.





Quelle: Cocoon Recordings / Alive
Foto: Cocoon Recordings / Alive
LOS ANGELES (FIRSTNEWS) – Zwei Jahre lang hat sich Selena Gomez Zeit gelassen, am Sonntag (24.11.) war es dann soweit: Die 27-Jährige gab bei den American Music Awards ihr Bühnencomeback. Gomez eröffnete die Show mit ihren neuen Songs „Lose You To Love Me“ und „Look At Her Now“. Wie nervenaufreibend der Auftritt für die Bieber-Ex war, verriet jetzt ein Insider gegenüber „E! News“: „Selena hatte definitiv Angst und eine richtige Panikattacke, bevor sie auf die Bühne ging.“ Davon war im Scheinwerferlicht dann aber glücklicherweise nichts mehr zu sehen.

Gomez schrieb nach ihrem Gig auf „Instagram“ übrigens, dass es sich gut anfühle, wieder zurück zu sein.

Quelle: Firstnews

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>